Kloster Arnsburg in Lich bei Gießen, ein Spaziergang mit der Leica

Fotografie | 2 Kommentare

Wer mich kennt, der weiß, dass ich die englische Countryside mit ihren Landschaftsgärten liebe. Umso schöner finde ich es, die vielen grünen Kleinode in Hessen zu entdecken. Ein solcher Ort ist das ehemalige Kloster Arnsburg. Es liegt in einem kleinen waldreichen Tal in der Nähe der mittelhessischen Stadt Lich. Unten berichte ich auch vom Restaurant Alte Klostermühle, wo wir den Tag ausklingen ließen.

 

Kloster Arnsburg

Die Anlage ist eingebettet in eine Flussschleife der Wetter. Sie beheimatet sowohl mittelalterliche Ruinen als auch schlossähnliche Gebäude im barocken Stil. In der ehemaligen Klosterkirche finden übrigens Konzerte unter freiem Himmel statt. Die Wand der Westseite ist begrünt und bietet eine malerische Kulisse. Wie nahe man sich der Natur auf diesem Gelände fühlt, zeigt die Fotoreportage. Arnsburg liegt am Nordrand der Wetterau und ist sowohl von Wetzlar als auch von Gießen in etwa 20-25 Minuten mit dem Auto zu erreichen. Die Frankfurter dürften etwa 45 Minuten unterwegs sein – es lohnt sich! Genießen Sie die Fotoreportage und lassen Sie sich bezaubern.

 

 

Alte Klostermühle

In dieser Idylle lädt das Restaurant Alte Klostermühle von Chefkoch Marcus Geist zum Verweilen ein. Nachdem wir die alte Klosteranlage und die Landschaftsgärten besichtigt hatten, sind wir dort noch eingekehrt. Eigentlich wollten wir nur etwas trinken und ein Stück Kuchen essen. Beim Anblick der Karte wurde daraus jedoch der erste Spargel der Saison – frisch aus der Region, versteht sich. Zum Nachtisch gab es eine Erdbeerkreation. Man merkt schnell: Das Team achtet auf Qualität und ist mit Liebe zum Detail am Werk. Hier werden alle Sinne verwöhnt. Auf der Terrasse vorm Haupteingang sitzt man unter alten Bäumen und kann den Vögeln lauschen. Die Kastanie stand gerade in voller Blüte, was den Frühlingstag besonders machte. In der Alten Klostermühle waren wir bestimmt nicht zum letzten Mal. So steht beispielsweise das Fine-Dining-Menü auf meiner Wunschliste (jeweils von Donnerstag bis Sonntag ab 18 Uhr).

Diese Fotoreportage habe ich wie üblich mit meiner Leica fotografiert.

 

Diskutieren & Artikel teilen

Was sind Ihre liebsten grünen Ausflugsziele in Deutschland? Vielleicht zieht es Sie nun bald einmal nach Lich? Diskutieren Sie mit, indem Sie unten einen Kommentar hinterlassen. Um von den nächsten Blog-Artikeln zu erfahren, können Sie einfach meinen Newsletter abonnieren. Teilen Sie gern den Link, falls dieser Beitrag auch für andere interessant sein könnte.

— Herzlichst, Christina Simon

 

Folgen Sie Markenflora auf „Bloglovin“.

 

2 Kommentare

  1. Jörg Niesner

    Toller Beitrag zu einem Ort, der mir viel bedeutet und den ich gerne aufsuche, wenn ich etwas zur Ruhe kommen oder meine Gedanken sammeln muss. Deine Bilder verstehen diesen Ort. Das ist die Kunst. Vielen Dank dafür!

  2. Christina Simon

    Lieber Jörg,

    es freut mich, dass du die Fotoreportage als so lebendig und stimmungsvoll empfindest. Umso schöner ist es, dass die Bilder das widerspiegeln, was du mit Kloster Arnsberg verbindest. Danke für deinen Kommentar an dieser Stelle!

    Herzliche Grüße
    Christina

Bleiben Sie informiert

Lesen Sie monatlich Gedanken & Tipps zum Thema Markenstrategie – mit Links zu den jüngsten Blog-Beiträgen.
Die Anmeldung ist schnell & unkompliziert – und Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

 

Instagram

...ist mein liebster Online-Kanal

 

Auf Instagram gibt es regelmäßig Eindrücke aus dem Markenflora-Büro & aus meinem Alltag zu entdecken. Vor allem in den Instagram-Stories berichte ich gern von aktuellen Projekten und teile Tipps rund um das Thema Markenkommunikation. Ich freue mich auf den Austausch!

 

Ihre Marke verdient es, zu blühen.

Markenflora ist eine Beratung für Markenstrategie und lebendige Fotoreportagen mit Sitz im mittelhessischen Wetzlar. Zu den Kunden zählen Unternehmer, Selbständige und Ärzte, die das volle Potenzial ihrer Marke nutzen möchten.